The Story - Free Template by www.temblo.com
Dies ist die Geschichte meines Lebens. Ich lasse euch daran teilhaben, damit sie
nicht vergessen geht. Wer dies liest und damit Teil davon wird, darf sich in meinem
Buch für Gäste
eintragen und seinen Teil der Story niederschreiben.

Gratis bloggen bei
myblog.de


Alpträume

Was für ein Scheiß! Als ich heut aufgestanden bin, war ich voll daneben. Bin um halb 12 aufgestanden, sonst wär ich nie wieder aus den Federn gekommen. Ich hatte 2 scheiß Alpträume. 1. war die Welt gerade daran, unterzugehen und man konnte sich nur retten, indem man in eines von 3 Raumschiffen stieg und dafür brauchte man Tickets. Leider hatte ich nun kein Geld dafür und fragte eine Lehrerin, die ich gar nicht kannte, ob sie noch Geld hatte und ob ich etwas bekommen durfte. Sie sagte zum Glück ja. Man spürte schon das drohende Beben unter den Füßen, das Wackeln des Bodens und den Wänden. Furchtbar. Mein 2. Traum war auch nicht gerade schön. Und alles war so real. Ich träumte, ich wäre mit meiner Familie, Verwandten in einer anderen Stadt und saßen draußen in einem Café zum Eisessen oder so. Aber ich wusste, dass meine Schwester nur noch ein paar Monate zu leben hatte, da sie Krebs hatte. Es war richtig scheiße, ich stellte mir sie immer vor in einem Sarg und wie sie dadrin langsam verfaulen würde der Körper.. richtig schlimm! Ich konnte das gar nicht glauben. Mit meiner Mum ging ich dann in eine teuere Boutique, weil sie was kaufen wollte und eigentlich habe ich die ganze Zeit in diesem Traum geheult. Und wie. Weil ich es mir nicht vorstellen konnte, ohne Cornelia. Ich spürte im Traum sogar, wie ich meinen Rotz an den Ärmel wegwischte und meine Mum meinte nur, ich solle aufhören zum jammern, richtig gefühllos irgendwie. Was für ein scheiß Traum!

4.9.08 12:48
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
© 2007 Free Template
by www.temblo.com.
All rights reserved.

Design by Storymakers.
Inhalt by Autor/in.
Host by myblog